ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der ÖH Uni Graz

Betroffeneninformation nach Art 13 DSGVO

Allgemeines

Der Schutz und die Sicherheit Eurer persönlichen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Diese Webseite speichert und verarbeitet Daten daher ausschließlich im Sinne der österreichischen und europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und soweit dies durch das Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz (HSG) in der aktuellen Fassung gedeckt ist. Als NutzerInnen stimmt Ihr der Datenverarbeitung im Sinne dieser Erklärung zu.

Die aktuelle Fassung der DSGVO findet Ihr unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE, die aktuelle Fassung des HSG unter https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20008892

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf diese Webseite. Falls Ihr über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werdet, informiert Euch bitte direkt auf der weitergeleiteten Webseite über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Eure personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzrechts sowie des HSG verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Euch über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten über die verfügbaren Kontaktformulare personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Die interne Verwendung und Weitergabe an Dritte erfolgt dabei auf Basis der Bestimmungen zur Mitgliederevidenz im Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz (vgl. § 6 iVm §§ 4, 12 und 13 HSG).

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail, oder über nicht verschlüsselte Webseiten) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zu welchem Zweck werden Eure personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die ÖH speichert und verarbeitet Eure in Kontaktformularen, Anträgen udgl. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten (das sind z.B. Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, Einkommen, Anzahl der Kinder, Familienstand, etc.) für den Zweck, Euch unsere Services und Leistungen (wie z.B. Mensabonus, Verleih des Lastenrads, Unterstützungen aus dem Sozialtopf, individuelle Beratungsleistungen u.s.w.) zukommen zu lassen.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Kontaktformulare

Wenn du per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnimmst, werden deine angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Analysedienste

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, der von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) angeboten wird. Google Analytics verwendet Cookies um uns dabei zu helfen, zu analysieren, wie Sie diese Website verwenden. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (z.B. durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 14 Monaten gespeichert.

Aufgrund welcher Rechtsgrundlage werden Eure personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der vorangehend genannten Bestimmungen sowie insbesondere Eurer Einwilligung auf den jeweiligen Formularen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit a DSGVO. Ihr erteilt Eure Einwilligung freiwillig, ohne gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet zu sein. Beachtet aber bitte, dass wir Eure Anliegen und Anträge ohne Eure Einwilligung nicht bearbeiten können.

An wen gibt die ÖH Eure personenbezogenen Daten weiter?

Eure Daten werden im Rahmen der für die ÖH geltenden Gesetze an die Aufsichtsbehörde und in dem für die Inanspruchnahme unserer Services und Leistungen notwendigen Ausmaß an etwaig relevante Rechtsträger weitergeben. Abgesehen davon werden die Daten an keine weiteren Empfänger übermittelt.

Wie lange bewahrt die ÖH personenbezogene Daten auf?

Die ÖH bewahrt Eure personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer gesetzlichen Dokumentationspflichten auf. In vielen Fällen handelt es sich dabei um eine siebenjährige Frist (z.B. bei Auszahlung von Förderungen). Darüber hinaus bewahrt die ÖH Eure personenbezogenen Daten auf, falls dies zur Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Welche Rechte habt Ihr im Zusammenhang mit der Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten?

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (DSGVO) räumt Euch als Betroffenen gewisse Rechte ein, auf welche wir Euch im Folgenden hinweisen. Bitte beachtet, dass diese einander ergänzen, sodass Ihr etwa nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Eurer Daten oder deren Löschung verlangen könnt.

Widerruf der Zustimmung

Sofern die ÖH Eure personenbezogenen Daten aufgrund Eurer Einwilligung speichert und verarbeitet, seid Ihr berechtigt Eure Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die

Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft

Ihr könnt Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Eurer Person von der ÖH verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen. Dieses Recht steht Euch dann nicht zu, wenn die ÖH hoheitlich tätig wird und die Auskunft die Erfüllung einer ihr gesetzlich übertragenen Aufgabe gefährdet wird.

Recht auf Berichtigung und Löschung

Falls die ÖH Daten zu Eurer Person verarbeitet, die unrichtig oder unvollständig sind, könnt Ihr deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Ihr könnt außerdem die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so könnt Ihr die Einschränkung der Verarbeitung Eurer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht

Auch wenn die Daten zu Eurer Person richtig und vollständig sind und von der ÖH rechtmäßig verarbeitet werden, könnt Ihr der Verarbeitung dieser Daten widersprechen. Dies aber nur in besonderen, von Euch zu begründenden Situationen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihr könnt die von der ÖH zu Eurer Person verarbeiteten Daten, die die ÖH selbst von Euch erhalten hat, in einem von der ÖH bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder die ÖH mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Euch gewählten Dritten

beauftragen, sofern dieser Empfänger der ÖH dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen seitens der ÖH oder dritter Personen entgegenstehen.

Beschwerderecht

Schließlich seid Ihr berechtigt, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Ihr der Ansicht seid, dass die Verarbeitung der Euch betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Kontakt Datenschutzbeauftragte der ÖH Uni Graz

 

Iris Trost

M: iris.trost@oehunigraz.at l T: 0316 380 2907

Petra Ehgartner

M : petra.ehgartner@oehunigraz.at l T : 0316 380 2904

Darüber hinaus habt Ihr jederzeit das Recht, hinsichtlich der Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzubringen. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde lauten:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 521 52-25 69
E‑Mail: dsb@dsb.gv.at