ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » FAQs » Master-FAQs für externe Studierende

Master-FAQs für externe Studierende

Fragen zum Master

  1. Gibt es eine Aufnahmeprüfung für den Master?
  2. Wann muss ich mich wo wie für die Aufnahmeprüfung anmelden?
  3. Wie genau läuft die Aufnahmeprüfung ab? Wann findet sie statt, wie lang ist sie und was wird abgefragt?
  4. Wird es auf jeden Fall eine Prüfung geben, auch wenn sich weniger als 30 Personen anmelden?
  5. Warum gibt es nur eine Aufnahmeprüfung im Wintersemester? Was mach ich, wenn ich zum Sommersemester mit dem Bachelor fertig werde?
  6. Kann ich die Aufnahmeprüfung schreiben, wenn ich noch keinen Bachelorabschluss habe?

 

 

Fragen zum Master

 

1. Gibt es eine Aufnahmeprüfung für den Master?


2. Wann muss ich mich wo wie für die Aufnahmeprüfung anmelden?

  • Alle genauen Infos zu Fristen und Terminen gibts hier.

 

3. Wie genau läuft die Aufnahmeprüfung ab? Wann findet sie statt, wie lang ist sie und was wird abgefragt?

  • Die Prüfung findet am Anfang September statt. Alle Informationen zum Ort, Uhrzeit und genaue Dauer (vermutlich ca. 3,5 Stunden inkl. Organisatorischem) gibt es nach erfolgreicher Anmeldung zur Prüfung.
    Abgefragt wird „grundlegendes Fachwissen“ aus dem Bachelorstudium. Es wird Fragen aus der Diagnostik und Methodik, aus den Grundlagen- sowie aus den Anwendungsfächern geben. Ein Schwerpunkt wird hierbei auf Statistik gelegt. Außerdem wird es einen wissenschaftlichen Artikel auf Englisch geben, zu dem es Fragen zu beantworten gilt. Die ganze Prüfung wird aus Multiple-Choice-Aufgaben bestehen.
    Ob du zum Studium zugelassen bist oder nicht, erfährst du Mitte/Ende September.

 

4. Wird es auf jeden Fall eine Prüfung geben, auch wenn sich weniger als 30 Personen anmelden?

  • Sollte die Anzahl der BewerberInnen die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze unterschreiten, entfällt die Aufnahmeprüfung.

 

5. Warum gibt es nur eine Aufnahmeprüfung im Wintersemester? Was mach ich, wenn ich zum Sommersemester mit dem Bachelor fertig werde?

  • Da das Bachelorstudium mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern nur zum Wintersemester beginnt, wird auch das Masterstudium so eingerichtet. Das ist natürlich unpraktisch, wenn man mit dem Bachelor zum Sommersemester fertig wird – aber auch für diesen Fall gibt es eine Lösung.
    Solltet ihr bereits im Sommersemester nach Graz kommen und schon Lehrveranstaltungen für den Master absolvieren wollen, könnt ihr einfach ein anderes Studium inskribieren und die LVen im Rahmen der freien Wahlfächer besuchen. Wenn ihr dann den Aufnahmetest absolviert habt, lasst ihr euch die Lehrveranstaltungen anrechnen und studiert ganz normal im Master weiter. Kein Problem also!
    Du solltest allerdings die Richtlinien für deine Beihilfen beachten; möglicherweise führt ein (erneuter) Studienwechsel zum Verlust deiner Beihilfen. Alle nötigen Informationen dazu erhältst du bei deiner Stipendienstelle.

 

6. Kann ich die Aufnahmeprüfung schreiben, wenn ich noch keinen Bachelorabschluss habe?

  • Das ist leider nicht möglich. Im Curriculum ist festgelegt, dass man erst mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Psychologie oder einem gleichwertigen anderen Studium zur Prüfung antreten darf. Dieser Abschluss ist auch bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung (evtl. mit kurzer Nachfrist) nachzuweisen. Keine Angst: Wenn du im Juni eure letzten Prüfungen absolvierst, sollte es sich problemlos ausgehen.
    Wenn du allerdings noch im Oktober Prüfungen ablegen möchtest, verfahr bitte einfach wie oben angeführt.